Meine Sitzung geöffnet lassen?
Endet in 
Ihre Sitzung ist abgelaufen
Ihre Sitzung ist abgelaufen. Zu Ihrer Sicherheit haben wir Sie abgemeldet.
Möchten Sie sich wieder anmelden?

Inkubation in präzise kontrollierten Umgebungen mit Systemen von VWR

Inkubation in präzise kontrollierten Umgebungen mit Systemen von VWR

VWR rüstet weltweit Labor- und Forschungseinrichtungen in der Pharmazie, der Biotechnologie und dem Gesundheitswesen mit Geräten, Instrumenten und sämtlichen weiteren Materialien aus, die für die Forschung benötigt werden. Dazu gehören auch Geräte für die Inkubation in Form von Brutschränken,Kühlbrutschränken, CO2-Inkubatoren und anaeroben Inkubationssystemen.

Mikroklima unter hochkontrollierten Außenbedingungen

Um Wachstums- und Entwicklungsprozesse präzise beobachten zu können, ist die Schaffung genau kontrollierter Außenbedingungen unerlässlich. Das Angebot von VWR bietet mit verschiedenen Brutschränken und Konstantklimakammern Lösungen für jeden Einsatzbereich. Zu differenzieren ist das Angebot unter anderem in Mini-Systeme für die anaerobe Inkubation von Zellen, in große CO2- Inkubatoren, in denen auch tierische Zellen unter kontrollierten Bedingungen kultiviert werden können, und in Tischinkubatoren, die für die Verwendung mit Eintauchnährböden geeignet sind.

Kultivierung von Mikroorganismen in CO2-Umgebungen

Für die Kultivierung tierischer Zellen, zur Vermehrung von Zellkulturen und zum Anlegen einer Zelllinie ist eine kontrollierte Zufuhr von CO2 unerlässlich. Da es sich hierbei um einen besonders anspruchsvollen Teil der biologischen Forschung handelt, hält VWR ein entsprechend großes Angebot an Brutschränken bereit. So finden sich im Sortiment von VWR CO2-Schränke mit dem VENTAIR- Luftmantelsystem, das für eine homogene Verteilung der Temperatur im Schrank sorgt und damit gewährleistet, dass für alle Zellen einheitliche optimale Wachstumsbedingungen herrschen. Schränke mit modernen farbigen LCD-Displays zeigen alle wichtigen Parameter der Inkubation auf übersichtliche Weise an. Dazu gehören zum Beispiel die Temperatur und die Konzentration an CO2 oder O2 sowie die Luftfeuchtigkeit. Im Vordergrund steht bei allen hier angebotenen Geräten die Sicherheit der in den Brutschränken aufbewahrten Proben - und damit die Zuverlässigkeit der Messergebnisse.

Brutschränke und Kühlbrutschränke für mikrobiologische Arbeiten

Die Arbeit mit Mikroorganismen nimmt in der Medizin wie auch in der Lebensmitteltechnologie einen wichtigen Platz ein. Für die Vermehrung von Mikroorganismen ist die stabile Brutphase wichtig, spezielle Brutschränke und Kühlbrutschränke sorgen für die optimalen Umgebungsbedingungen. Verschiedene Ausführungen, zum Beispiel mit Kompressorkühlung oder mit Peltiertechnologie ermöglichen die Auswahl des idealen Gerätes für den jeweiligen Anwendungsbereich. Auch kleine Probenmengen und anspruchsvolle Zellkulturen lassen sich in den speziellen Brutschränken ausgezeichnet verarbeiten, alle Modelle im Bereich der Inkubation verfügen über vielfältige Einstellungs- und Programmiermöglichkeiten, sodass die Vermehrung präzise gesteuert und erfolgsorientiert realisiert werden kann.