Reinstwassersystem, Synergy®

Lieferant: Merck
Synergy
172-5160EA 5173 EUR
172-5160 172-5159 171-0712 171-0699 171-0314 171-0711 171-0697 171-0774 171-0312 171-0698 171-0313 171-0772 171-0310 171-0695 171-0311 171-0696 171-0773 171-0770 171-0693 171-0771 171-0694 171-0691 171-0692 171-0309 171-0307 171-0308 171-0767 171-0768 171-0688 171-0689 171-0686 171-0763 171-0687 171-0684 171-0685 171-0088
Reinstwassersystem, Synergy®
Wasseraufbereitungssysteme Reinstwassersysteme
Die Synergy® Reinstwassersysteme sind ideal für Labore, die eine Entnahmestelle für hochwertiges Reinstwasser benötigen und Zugriff auf Reinwasser haben. Das Synergy® System eignet sich für Benutzer mit einem Bedarf von 2 bis 20 Litern/Tag. Das System produziert Reinstwasser (Typ I) aus vorbehandeltem Wasser bei einem Wasserfluss von 1 bis 1,5 l/min. Das Produktwasser eignet sich für die Vorbereitung von Puffern für die Flüssigchromatographie, biochemische Experimente, isokratische oder Gradientenlösungen für HPLC-Analysen, Nährmedien für bakteriologische Analysen oder Zellkulturen und Lösungen für die Spektralphotometrie, Spektroskopie und andere Analyseverfahren.

  • Kann mit oder ohne dezentralem Dispenser betrieben werden
  • Einfache Überwachung: Das Synergy® Wassersystem misst die Wasserqualität und zeigt das Ergebnis auf seinem zweizeiligen, alphanumerischen Display in sechs zur Auswahl stehenden Sprachen an.
  • Dank einer automatischen Umwälzung kann das System die Wasserqualität zwischen den Einsätzen aufrechterhalten
  • Einfache Bedienung und Wartung: Einzigartige Aufbereitungskartuschen vereinfachen den Austausch der Kartusche
  • Integrierte Dispensier-Zeitschaltuhr vereinfacht den Abgabevorgang und verringert den Bedieneraufwand
  • UV-Photo-Oxidation für niedrige organische Kontamination (nur UV-Modell)
  • Das kompakte Design des Systems sowie der vielseitige dezentrale Dispenser gewährleisten eine einfache Installation überall im Labor, entweder auf einem Tisch oder an der Wand montiert.

Die Systemüberwachung informiert den Benutzer, wenn eine Kartusche ausgetauscht oder die UV-Lampe (nur UV-Modell) ersetzt werden muss. Ein integrierter Timer ermöglicht es dem Benutzer, Wasser für einen festgelegten Zeitraum bereitzustellen. Das System schaltet sich nach Ablauf des festgelegten Zeitraums automatisch ab. Der Zeitraum lässt sich vom Benutzer einfach zwischen 1 und 60 Minuten einstellen und bleibt gespeichert, bis er geändert wird.

* Mit BioPak® final

Bestellinformation: Die SynergyPak® Kartusche sollte mit einem Millipak® oder BioPak® Endfilter kombiniert werden.
Bestellen

Learn more

About VWR

Avantor is a vertically integrated, global supplier of discovery-to-delivery solutions for...

Mehr About VWR